Verkehrsrecht Kamen

Ordnungswidrigkeiten, Strafrecht, Bußgeldbescheid, Trunkenheit, Führerscheinverlust, Unfallregulierung

Da Verkehrsstraftaten einen Großteil zur gerichtlichen Strafverfolgung beitragen, bilden sie folglich einen Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit im Strafrecht - genauer im Verkehrsstrafrecht. Die Gesetzgebung hat die Entwicklung des Verkehrs und den damit verbundenen Straftatbeständen genau mitverfolgt und dementsprechend eine Reihe an allgemeinen sowie speziellen Vorschriften geschaffen.

Als "Klassiker" unter den Straftaten im Straßenverkehr gelten Trunkenheit am Steuer oder auch das unerlaubte Entfernen vom Unfallort. Wer im Verkehr unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten steht und infolgedessen sein Fahrzeug nicht sicher führen kann macht sich strafbar! Das Fahren ohne Führerschein und die Nötigung im Straßenverkehr sind weitere typische Delikte.

Neben diesen Vergehen existieren viele weitere Ordnungswidrigkeiten im Verkehrsstrafrecht wie z.B. Geschwindigkeitsüberschreitung oder Parkvergehen, die zu Bußgeldbescheiden führen können. Ordnungswidrigkeiten können allgemein unter Missachtung von Straßenschildern und Straßenverkehrsregeln zusammengefasst werden.

Verstöße im Verkehrsstrafrecht sind ernst zu nehmen und haben weitreichende Konsequenzen! Daher ist es ratsam, sich über Verkehrsdelikte im Straßenverkehr zu informieren oder im Falle einer Strafverfolgung sich mit uns in Verbindung zu setzen

Unfallrecht

Unfallregulierung, Unfallbogen, Rechtsanwalt Kamen, Verkehrsrecht Kamen

Ein wichtiger Unterpunkt des Unfallrechts ist die sogenannte Unfallregulierung.

Die Unfallregulierung beschäftigt sich mit allen Begleiterscheinungen eines Unfalls. Zu den wichtigsten Punkten der Unffallregulierung gehören unter Anderem die Klärung der Haftung, Korrespondenz mit der Haftpflichtversicherung des Unfallbeteiligten, der Kontakt mit der eigenen Versicherung und Überprüfung des richtigen Ergebnisses.

Verkehrsrecht - Bußgeld

Im Zuge eines Bußgeldverfahrens werden Ordnungswidrigkeiten, also Verstöße, mit einem bestimmten Geldbetrag bestraft. Neben dem zu zahlenden Bußgeld kann ein Bußgeldverfahren noch zusätzliche Sanktionen beinhalten. So kann beispielsweise im Straßenverkehrsrecht noch zusätzlich zum Bußgeld ein Fahrverbot hinzu kommen oder Einträge ins Verkehrszentralregister ("Punkte in Flensburg"). Bußgeldverfahren sind gegen Kinder nicht zulässig.

Der Bußgeldrechner wird zur Verfügung gestellt vom Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V.

 
kame-gesc 2016-12-10 wid-57 drtm-bns 2016-12-10
Elterliche Sorge nahe Luenen, Unterhaltsbedarf Kamen, Streitschlichtung nahe Bergkamen, Sozialplan Werne, Kuendigung Luenen, Abfindung Arbeitsrecht Dortmund, Kuendigung Bergkamen, Aenderungsantrag Kamen, Abmahnung Werne, Arbeitsrecht Urlaub Dortmund